Dr. Albert Kümmel-Schnur

linkeszene

69-96: Kreativität oder Krawall. Linksalternatives Leben am Seerhein

Kurzbeschreibung:
In Kooperation mit der Juniorprofessur für Deutsche Zeitgeschichte (Prof. Dr. Sven Reichardt) wurde in einer Serie von 6 Veranstaltungen im Studiengang Literatur-Kunst-Medien (3 Veranstaltungen von mir und 3 Veranstaltungen von Dr. Harald Krämer) und 3 Veranstaltungen im Studiengang Geschichte der Chronotopos ‚linksalternatives Milieu’ in Konstanz seit Gründung der Universität kartographiert. Die medienwissenschaftlichen Seminare (Leitung: Albert Kümmel-Schnur) dienten einerseits zur Erarbeitung von Videointerviews mit Zeitzeugen, die den zentralen Ausstellungsgegenstand bilden sollten. Andererseits verfolgten sie (Leitung: Harald Krämer) das Ziel, den eigentlichen Ausstellungsraum zu konzipieren und zu gestalten.

Beteiligte
40 Studierende des Studiengangs Literatur-Kunst-Medien der Universität Konstanz
(Leitung: Prof. Dr. Albert Kümmel-Schnur, Dr. Harald Krämer)
20 Studierende des Studiengangs Geschichte der Universität Konstanz
(Leitung: Prof. Dr. Sven Reichardt, Mitarbeit: Fabio Crivellari, Heike Kempe)

Finanzierung
Universität Konstanz (Studiengebühren), Zukunftskolleg der Universität Konstanz, Jahr der Wissenschaften der Stadt Konstanz

Laufzeit:
28. April – 28. Juni 2009