Dr. Albert Kümmel-Schnur

ZZ

Zufallszwänge

Zufallszwänge. Roboterbilder zwischen Kunst und Wissenschaft

Robot Imagination: Between Art and Science

Ausstellung im Bildungsturm der Stadt Konstanz (hinter dem Café Wessenberg)
28. September bis 19. Oktober 2013
Vernissage am 27. September 2013, 18 Uhr
Finissage am 20. Oktober 2013, 11 Uhr

Projektleiter: Dr. Albert Kümmel-Schnur, Prof. Dr. Oliver Deussen, Dr. Patrick Tresset,

1917 meinte Sigmund Freud, dass die Menschheit drei schwere narzisstische Kränkungen hinnehmen musste: die Erde ist nicht Mittelpunkt des Universums (Kopernikus), der Mensch nicht die Krone der Schöpfung (Darwin) und die Seele nicht Herr im eigenen Haus (Freud). Die Entwicklungen der Robotik, immer schon Projektionsfläche menschlicher Visionen und Ängste, scheint gerade eine vierte Kränkung vorzubereiten: Kunst und Kreativität sind keine ausschließlich menschlichen Fähigkeiten. Oder anders gesagt: auch Roboter können zeichnen und malen. In welchem Ausmaß sie inzwischen dazu in der Lage sind, zeigt die Ausstellung, die zwei ganz unterschiedliche Malroboter vorführt.
Einerseits die Industrieroboter des Professors für Computergraphik an der Universität Konstanz, Oliver Deussen, welche algorithmische Hintergründe des Kunsthandwerks zeigen. Andererseits die fragilen Konstruktionen des französischen Künstlers Patrick Tresset, der aus künstlerischen Gründen die handwerkliche Umsetzung von Porträts einer algorithmisch gesteuerten Maschine übergeben hat. Die Ausstellung wird die Maschinen nicht nur zeigen und ihre Funktion, ihre Geschichte und ihren kulturhistorischen Hintergrund erläutern, sondern auch das Angebot machen, sich selbst von einem Roboter porträtieren zu lassen.
Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der Studiengänge Information Engineering und Literatur-Kunst-Medien mit dem Zukunftskolleg der Universität Konstanz, das die Ausstellung finanziert.

Beteiligte: 20 Studierende des Studiengangs Literatur-Kunst-Medien, 10 Studierende des Studiengangs Information Engineering

Finanzierung: Zukunftskolleg der Universität Konstanz