Dr. Albert Kümmel-Schnur

Bain

Urheberrechtsstreit (Bain)

“Zirkulierende Autorschaft. Ein Urheberrechtsstreit aus dem Jahre 1850”, in: Erhard Schüttpelz/Tristan Thielmann/Peter Gendolla (Hg.): Aktuer-Medien-Theorie, Bielefeld: transcript 2010 (im Druck).

Was ist ein Erfinder? Was heißt ‘erfinden’ Mitte des 19. Jahrhunderts? Wie lässt sich der ‘Ursprung’ eines Mediums, einer technischen Erfindung bestimmen? 1850 fechten der Physiker Frederick Bakewell und der Uhrmacher Alexander Bain einen erbitterten Streit um die Urheberschaft am ersten Bildtelegraphen der Welt aus. Der Text rekonstruiert den Inhalt des Streits im Sinne von Autorschaft als Zirkulationsfigur, die sich nicht an einem bestimmten Ort festmachen oder auffinden lässt, sondern eine Kette von Verweisungen darstellt.